Inhalte

Bei den Schmochtitzer Chorwochen, jeweils in der ersten Augustwoche von Samstagabend bis zum übernächsten Sonntagmittag, kommen siebzig bis neunzig engagierte Chorsänger/-innen und Instrumentalisten/-innen aus ganz Deutschland zusammen. Vormittags und abends sind Chorproben; nachmittags ist Zeit für Kammermusik, Orchester und Tanz. Am Ende der Woche steht ein öffentliches Schlusskonzert. In der Regel hat die Musikwoche einen thematischen Schwerpunkt. In den ersten sechs Jahren bildete er sich um je eine Bachmotette herum; seither stehen ein Komponist, eine Epoche oder eine Musiktradition im Mittelpunkt.

Folgendes waren die Schwerpunkte der letzten Schmochtitzer Musikwochen:

  • 2016: Russische Chormusik
  • 2015: Französische Chormusik
  • 2014: Deutsche Chormusik
  • 2013: Spanische Chormusik
  • 2012: Englische Kathedralmusik
  • 2011: Chormusik der Romantik
  • 2010: Heinrich Schütz
  • 2009: Monteverdi, Marienvesper
  • 2008 – 2003: je eine Bachmotette mit passenden Umfeldwerken