Informationen

18. Schmochtitzer Chor- und Instrumentalwoche
Samstag, 25. Juli, bis Sonntag, 2. August 2020
im Bischof-Benno-Haus Schmochtitz, Schmochtitz Nr. 1, Bautzen

Im Mittelpunkt der diesjährigen Chorwoche stehen die „drei großen B“:

Ludwig van Beethoven (1770-1827) war auch ein Chorkomponist von Graden, selbst wenn er wenig für Chor a cappella schrieb. Doch für Chor und Klavier findet sich etliches, ebenso manche Bearbeitung von Instrumentalwerken für Chor durch Zeitgenossen. Es gibt beim ersten „B“ unseres Programms für 2020 also wohl auch für langjährige Choristen Neuentdeckungen.

Die wenigsten werden vom zweiten „B“ – nämlich Johannes Brahms (1833-1897) – schon das Deutsche Requiem in der „Londoner Fassung“ gesungen haben, nämlich für Chor und vierhändiges Klavier. Wir werden aus diesem Werk den ersten und den letzten Satz musizieren („Selig sind, die da Leid tragen“ und „Selig sind die Toten“), ergänzt um die hinreißende Motette „Warum ist das Licht gegeben“ und noch das eine oder andere kleinere Werk.

Der dritte „B“ ist – natürlich – Johann Sebastian Bach (1685-1750). Von ihm werden wir die doppelchörige, lange Zeit seinem Onkel Johann Christoph Bach zugeschriebene Motette „Ich lasse dich nicht“ singen, desgleichen – falls sich mindestens zwei Oboen und idealerweise ein Englischhorn anwerben lassen – die Kantate BWV 140 „Wachet auf, ruft uns die Stimme“. Da warten dann auch Sopran- und Bariton-Soli.

Für die Instrumentalisten bieten die „Drei B“ ein unerschöpfliches Repertoires – nach Lust und Laune ergänzt um alles, was sich zupfen, blasen und streichen lässt. Bitte reichlich Noten mitbringen!
Unter der bewährten Leitung von Hubert Gößwein gibt es nachmittags, je nach Besetzung, vielfältiges Orchester- und Ensemblespiel. Blockflöten-, Rhythmus- und Tanzgruppen runden, neben selbstorganisierter weiterer Kammermusik , das Programm ab.

Jugendliche Teilnehmer sind sehr willkommen; für sie gibt es Vorzugskonditionen. Wie seit vielen Jahren wird das Bischof-Benno-Haus mit seiner schlossartigen Ausstrahlung ein dichtes Gemeinschaftserlebnis aus intensiver Chorarbeit und vielfältiger Instrumentalmusik entstehen lassen. Wer noch nie in Schmochtitz war und sich über diese Musikwoche informieren möchte, findet einen entsprechenden Film auf der Startseite dieser Website.

Tagesplan:
8.45-10.30 Uhr und 11-12 Uhr Chorprobe;
13.30-14.15 Uhr Kammermusik I;
14.30-16.00 Uhr Orchester;
16.30-18.00 Uhr Kammermusik II, und parallel dazu: Tanzstunde;
19.30-21.00 Uhr und
21.15-22.00 Uhr Chorprobe; anschließend Geselligkeit, Tanz, Kammermusik.

Am Mittwoch gibt es einen ‚freien‘ Nachmittag mit der Möglichkeit, an einer (nicht im Preis inbegriffenen) Bustour zu einer ausgewählten Sehenswürdigkeit teilzunehmen; die Buchung erfolgt vor Ort.

Am Ende der Woche – am Samstag, dem 1. August, 19.30 Uhr – gibt es ein öffentliches Konzert in der ‚Scheunenkirche’ des Bischof-Benno-Hauses. Abreise ist am Sonntag nach dem Frühstück. .

Es sind rund 90 Plätze verfügbar. Der Preis für acht Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/Bad samt Vollpension und Organisationsbeitrag beträgt pro Person im Doppelzimmer 420 €, im Einzelzimmer 510 €. Außerdem können Schüler, Studierende und Auszubildende bis 25 Jahre eine Unterkunft in Mehrbettzimmern  buchen. Hier gibt es maximal 10 Plätze für 220 €.

Bitte bei Anmeldungen für Doppelzimmer unbedingt angeben, mit wem das Zimmer geteilt werden soll. Anmeldungen von Einzelpersonen für Doppelzimmer sind zwar ebenfalls möglich, können aber nur realisiert werden, wenn ein(e) geeignete(r) Zimmermitbewohner/in gefunden wird. Sollte das nicht möglich sein, wird die Anmeldung automatisch in eine Einzelzimmeranmeldung umgewandelt.

Anmeldeschluss: 15. Mai 2020

Die Anmeldung erfolgt ab dem 04.02.2020 über die Seite „Anmeldung“